tail head cat sleep
QR code linking to this page

Manpage  — DATE

NAME

date - Ausgeben oder Setzen von Systemdatum und -zeit

INHALT

ÜBERSICHT

date [OPTION]... [+FORMAT]
date [-u|--utc|--universal] [MMDDhhmm[[CC]YY][.ss]]

BESCHREIBUNG

Gib die aktuelle Uhrzeit in angegebenen FORMAT aus oder setze die Systemzeit.
-d, --date=ZEICHENKETTE
  zeige die Zeit gemäß ZEICHENKETTE an, nicht »jetzt«
-f, --file=DATEI
  wie --date für jede Zeile in DATEI
-I, --iso-8601[=TIMESPEC]
  gib ISO-8601-gemäßes Datum/Zeit aus. TIMESPEC=date (oder fehlt) für Datum alleine, hours, minutes, oder seconds für Datum und Zeit in der angegebenen Genauigkeit.
-r, --reference=DATEI
  zeige Zeit der letzten Änderung von DATEI
-R, --rfc-822
  gib Datumsausgabe gemäß RFC-822 aus
-s, --set=ZEICHENKETTE
  setze Zeit gemäß ZEICHENKETTE
-u, --utc, --universal
  zeige an oder setze Coordinated Universal Time
--help gib diese Hilfe aus und beende das Programm
--version
  gib Versionsinformation aus und beende das Programm
FORMAT bestimmt die Ausgabe. Die einzige gültige Option für die zweite Form ist Coordinated Universal Time. Interpretierte Angaben sind:
%% ein wörtliches %
%a Locales abgekürzter Name des Wochentags (Mon..Son)
%A Locales voller Name des Wochentags, variable Länge (Montag..Sonntag)
%b Locales abgekürzter Monatsname (Jan..Dez)
%B Locales voller Monatsname, variable Länge (Januar..Dezember)
%c Locales Datum und Zeit (Sam Nov 04 12:02:33 EST 1989)
%d Tag des Monats (01..31)
%D Datum (mm/dd/yy)
%e Tag des Monats, mit Leerzeichen aufgefüllt ( 1..31)
%h dasselbe wie %b
%H Stunde (00..23)
%I Stunde (01..12)
%j Tag des Jahres (001..366)
%k Stunde ( 0..23)
%l Stunde ( 1..12)
%m Monat (01..12)
%M Minute (00..59)
%n neue Zeile
%p Locales vormittag oder nachmittag (am oder pm)
%r Zeit, 12-Stunden-Format (hh:mm:ss [AP]M)
%s Sekunden seit »00:00:00 1970-01-01 UTC« (eine GNU-Erweiterung)
%S Sekunde (00..60)
%t horizontaler Tabulatorstopp
%T Zeit, 24-Stunden (hh:mm:ss)
%U Wochennummer des Jahres mit Sonntag als erstem Tag der Woche (00..53)
%V Wochennummer des Jahres mit Montag als erstem Tag der Woche (01..53)
%w Tag der Woche (0..6); 0 ist Sonntag
%W Wochennummer des Jahres mit Montag als erstem Tag der Woche (00..53)
%x Locales Datumsrepräsentation (dd.mm.yy)
%X Locales Zeitrepräsentation (%H:%M:%S)
%y die letzten zwei Ziffern des Jahres (00..99)
%Y Jahr (1970...)
%z Zeitzone (numerisch) im Stil von RFC-822 (Nicht-Standard-Erweiterung)
%Z Zeitzone (z. B. CET), oder nichts, wenn die Zeitzone nicht bestimmbar
In der Standardeinstellung werden numerische Felder mit Nullen aufgefüllt. GNU date erkennt die folgenden Modifizierungen zwischen »%« und der numerischen Anweisung.
»-« (Bindestrich) fülle Feld nicht auf
»_« (Unterstrich) fülle Feld mit Leerzeichen auf

AUTOR

Geschrieben von David MacKenzie.

BUGS MELDEN

Berichten Sie Fehler an <bug-sh-utils@gnu.org>.

COPYRIGHT

Copyright © 2000 Free Software Foundation, Inc.
Dies ist freie Software; die Kopierbedingungen stehen in den Quellen. Es gibt keine Garantie; auch nicht für VERKAUFBARKEIT oder FÜR SPEZIELLE ZWECKE.

Mai 2001 DATE (1) GNU sh-utils 2.0.11

tail head cat sleep
QR code linking to this page


Bitte richten Sie Ihre Kommentare zu diesem Handbuch Seite Service, Ben Bullock. Privacy policy.

Unix...best if used before: Tue Jan 19 03:14:08 GMT 2038