tail head cat sleep
QR code linking to this page

Manpage  — GETUSERSHELL

BEZEICHNUNG

getusershell, setusershell, endusershell - hole zulässige Benutzershells

INHALT

ÜBERSICHT

#include <unistd.h> 

char *getusershell(void);

void setusershell(void);

void endusershell(void);

BESCHREIBUNG

Die Funktion getusershell() gibt die nächste Zeile der Datzei /etc/shells zurück und öffnet die Datei, falls nötig. Die Zeile sollte einen Pfadnamen einer zulässigen Benutzershell enthalten. Wenn /etc/shells nicht existiert oder nicht lesbar ist, verhält sich getusershell() so, als wenn /bin/sh und /bin/csh in der Datei aufgelistet wären.

Die Funktion setusershell() setzt den Dateizeiger von /etc/shells zurück.

Die Funktion endusershell() schließt /etc/shells.

RÜCKGABEWERT

Die Funktion getusershell() gibt einen NULL-Zeiger zurück, wenn das Dateiende erreicht ist.

DATEIEN

/etc/shells
  Gültige Benutzershells

KONFORM ZU

BSD 4.3

SIEHE AUCH

shells(5).


1. Dezember 1996 GETUSERSHELL (3) BSD

tail head cat sleep
QR code linking to this page


Bitte richten Sie Ihre Kommentare zu diesem Handbuch Seite Service, Ben Bullock. Privacy policy.

LISP = Lots of Irritating Silly Parentheses