tail head cat sleep
QR code linking to this page

Manpage  — man

NAME

manpath - Format der /etc/manpath.config Datei

INHALT

BESCHREIBUNG

Die beschriebene Konfigurationsdatei wird von man, mandb und manpath benutzt, um den Benutzer-Manualpfad zur Laufzeit zu bestimmen und um den globale Manualhierarchien die zugehörigen cat-Verzeichnisse zuzuordnen.

FORMAT

Die folgenden Feldtypen werden erkannt:
MANDATORY_MANPATH Manualpfad
  Zeilen dieser Form zeigen die Manualpfade an, die jede automatisch generierte $MANPATH Variable beinhalten sollte.
MANPATH_MAP Pfad Manualpfad
  Zeilen dieser Form wandeln $PATH in die entsprechende $MANPATH Syntax um. $MANPATH wird um die zu Pfade ergänzt, die zu den Pfaden in $PATH korrespondieren.

Dies überschreibt nicht die Umgebungsvariable $MANPATH, wenn diese gesetzt ist.

MANDB_MAP Manualpfad [cat-Pfad]
  Zeilen dieser Form geben die Manualpfade an, die als global angesehen werden. Normalerweise beinhalten diese die systemweit lesbaren Manualpfade in /usr.

Zum Vorteil des System-Administrators kann jedes Verzeichnis, in das man schreiben kann, als cat-Pfad definiert werden. Um den FSSTND einzuhalten, kann das Schlüsselwort `FSSTND' anstelle eines Verzeichnisses benutzt werden. In diesem Fall verwendet man das zugehörige FSSTND compliante Verzeichnis. Wenn cat-Pfad fehlt, übernimmt cat-Pfad den Wert von Manualpfad. Diese Funktion ist auch mit Nicht- Linux-FSSTND complianten Systemen möglich.

Es ist notwendig, alle globalen Manualpfade, einschließlich spezieller Pfade auf anderen Systeme, wie z. B. /usr/man/sun, und alle lokale Pfade, wie /usr/man/de_DE.88591, anzugeben. Für man ist es notwendig, daß diese Pfade existieren, um dort cat-Dateien zu erstellen.

Zusätzlich ist es notwendig, daß Manualpfade, die wiederum in anderen Manualpfaden enthalten sind, zuerst aufgezählt werden. Also muß z. B. /usr/man/de_DE.88591 vor /usr/man aufgelistet werden.

Wenn cat-Seiten nicht ständig benötigt werden, kann der cat-Pfad entfallen. Dabei ist zu beachten, daß die Verzeichnisse <Manualpfad>/cat* nicht existieren. Um das Erzeugen von cat-Seiten zeitweilig zu unterbinden, kann man das Schreiben in die cat-Verzeichnisse verbieten. Wenn cat-Pfad auf ein ungültiges Verzeichnis wie /dev/null gesetzt wird, hat dies den gleichen Effekt. Dadurch wird aber der Zugriff der Manual-Hilfsprogramme auf die Indexdatenbank dieses Manualpfades verweigert.

HINWEIS

Es ist wichtig, daß diese Regeln genau befolgt werden, damit die Manual-Hilfsprogramme wie gewünscht funktionieren.


12 Juli 1995 man (5) 2.3.10

tail head cat sleep
QR code linking to this page


Bitte richten Sie Ihre Kommentare zu diesem Handbuch Seite Service, Ben Bullock. Privacy policy.

There are two major products of Berkeley, CA -- LSD and UNIX. We don't believe this to be strictly by coincidence.
Jeremy S. Anderson