tail head cat sleep
QR code linking to this page

Manpage  — GETPW

BEZEICHNUNG

getpw - Re-konstruiere eine Paßwortdateieintrag

INHALT

ÜBERSICHT

#include <pwd.h> #include <sys/types.h>

int getpw(uid_t uid, char *buf);

BESCHREIBUNG

Die Funktion getpw() re-konstruiert eine Zeile in der Paßwortdatei im Puffer buf für die angegebene User ID uid. Der zurückgegebene Puffer enthält eine Zeile mit folgendem Format:

name:passwd:uid:gid:gecos:dir:shell

Die Struktur passwd ist in <pwd.h> wie folgt definiert:

struct passwd {
        char    *pw_name;/* Benutzername */
        char    *pw_passwd;/* Paßwort */
        uid_t   pw_uid;/* User ID */
        gid_t   pw_gid;/* Group ID */
        char    *pw_gecos;      /* Name bzw. GECOS */
        char    *pw_dir;  /* Home-Verzeichnis */
        char    *pw_shell;      /* Loginshell */
};

RÜCKGABEWERT

Die Funktion getpw() gibt bei Erfolg 0 zurück und -1, wenn ein Fehler aufgetreten ist.

FEHLER

ENOMEM Es ist nicht ausreichend Speicher vorhanden, um Speicher für eine passwd-Struktur zu alloziieren.

DATEIEN

/etc/passwd
  Paßwortdatenbank

SIEHE AUCH

fgetpwent(3), getpwent(3), setpwent(3), endpwent(3), getpwnam(3), getpwuid(3), putpwent(3), passwd(5).

27. Mai 1996 GETPW (3) GNU

tail head cat sleep
QR code linking to this page


Bitte richten Sie Ihre Kommentare zu diesem Handbuch Seite Service, Ben Bullock. Privacy policy.

What is this horrible fascination with Unix? The operating system of the 1960s, still gaining in popularity in the 1990s.
— Donald A. Norman