tail head cat sleep
QR code linking to this page

Manpage  — LOCALECONV

BEZEICHNUNG

localeconv - hole numerische Formattierungsinformationen

INHALT

ÜBERSICHT

#include <locale.h> 

struct lconv *localeconf(void);

BESCHREIBUNG

Die Funktion localeconf() gibt einen Zeiger auf eine struct lconv zurück für die aktuelle Locale. Die Struktur ist ebenfalls im der Header-Datei locale.h definiert und enthält alle Einträge aus den Lokale-Kategorien LC_NUMERIC und LC_MONETARY.

Die meisten Programme müssen diese Werte nicht direkt verwenden, sondern können die Funktionen printf() und strfmon() verwenden. Locale ist eine Erweiterung der Standard C"" Bibliothek, die Unterstützung für verschiedene Länder bzw. Standards bietet.

KONFORM ZU

ANSI C, POSIX.1

Linux unterstüzt die portablen Locales C"" und POSIX"" und auch die europäische Latin-1 ISO-8859-1"" und die russische KOI-8"".

WARNUNG

Die Funktionenfamilie printf() kann, muß aber nicht, die aktuelle Locale berücksichtigen.

SEE ALSO

locale(1) [Englisch], localedef(1) [Englisch], strcoll(3) [Englisch], stfmon(3), isalpha(3), setlocale(3) [Englisch], strftime(3), locale(7).

1. Juli 1996 LOCALECONV (3) GNU

tail head cat sleep
QR code linking to this page


Bitte richten Sie Ihre Kommentare zu diesem Handbuch Seite Service, Ben Bullock. Privacy policy.

The most important thing in the programming language is the name. A language will not succeed without a good name. I have recently invented a very good name and now I am looking for a suitable language.
— Donald Knuth